Dreikönigslauf 2015

Leichtathleten des SV Tüngental beim Dreikönigslauf  
                              am 06.01.2015 in Schwäbisch Hall
                         Schüler/ Jugend  – und  AOK Junior Cup:
                            Rekorde wohin man schaute!

Rekordteilnehmerzahl bei den Leichtathleten des SV Tüngental –
Viele Streckenrekorde in den Altersklassen, auch persönliche Rekorde zu verzeichnen

Mit insgesamt 25 Startern hatten die Leichtathleten des SV Tüngental beim diesjährigen Dreikönigslauf in der Innenstadt von Schwäbisch Hall die bis dato meisten Startern an dieser Veranstaltung am Start.
Ebenso erfreulich, war auch festzuhalten, dass alle Starter im Ziel ankamen und sich in die Ergebnisliste eintragen konnten.

Obligatorisch startete der Dreikönigslauf mit dem AOK-Junior-Cup für die 4-11-Jährigen bei der AOK.
Zu laufen war eine 400m-Strecke bis auf den Haller Marktplatz. In diesem Jahr wurden sogar bei den Jüngsten die Zieleinläufe mittels elektronischer Chips und dem offiziellen Zieleinlauf registriert.
Bei Altersklassen-Läufen mit bis zu 56 Läufern in einem Jahrgang (getrennt nach männlich und weiblich) durften sich unsere Athleten nicht nur mit regionalen, sondern auch überregionalen Gegnern messen. Und das machten allesamt mit großem Erfolg.
Mit Evelyn Sturm konnten die tüngentaler Leichtathleten einen souveränen Sieg in der Altersklasse W10 (10-jährige Mädchen) verzeichnen.
Aber nicht nur durch diesen Klassensieg durch Evelyn, sondern auch mit TOP-5-Platzierungen durch Frieder Saußele (Platz 5 / M10) und Nora Kühnle (Platz 4 / W7) sah man einige unserer Läufer im Rampenlicht.

Knapp an einer TOP-5-Platzierung schrammten Alessia Rohner (Platz 7 / W10), Hannah Nothdurft (Platz 6 / W9), Mia Rohner (Platz 9 /W9) und Anna Zimmer (Platz 10 /W8) vorbei. Bei Hannah und Mia ist hinzuzufügen, dass sich  es hier mit 56 Läuferinnen um das größte Läuferfeld einer Altersklasse handelte. Daher ist diese Leistung nochmals stärker einzustufen. In dieser Altersklasse konnten Helen Müller und Leyla Henkel mit den Plätzen 11 und 12 das klasse Ergebnis abrunden.  
Den verdienten Lohn für jeden Einzelnen konnten unsere Leichtathleten wieder einmal in der vollbesetzten Hagenbachhalle, vor der Siegerin des Hauptlaufes – Sabrina Mockenhaupt –  in Form einer Urkunde und Medaille entgegennehmen.

Fast zeitlich mit dem Gesundheitslauf wurde der Schülercup auf dem Marktplatz vor hunderten Zuschauern gestartet. Mit fast 200 Startern war auch hier ein Teilnehmerrekord zu verzeichnen.
Auch auf dieser sehr anspruchsvollen 1,7-Kilometer-Runde quer durch die Innenstadt und den Ackeranlagen, stellten  unsere Leichtathleten hier ihren hohen Stellenwert in der Laufszene unter Beweis.
Und auch hier gab es durch Philipp Dorsch in der Altersklasse M17 einen deutlichen Klassensieg.
Um 2 Sekunden am Klassensieg in der Klasse M15 schrammte Jonas Pyrags vorbei und landet mit toller Laufzeit auf Platz 2.
Stark verbessert zeigten sich die beiden Brüder Marc und Fabian Schmidt in Ihren Altersklassen. Beide mit persönlichen Bestleistungen auf dem schwierigen Kurs konnten sich mit den Plätzen 6 (Marc) und 13 (Fabian) weit vorne platzieren. Den 13. Platz von Fabian kann man durchaus höher einstufen, da er vom Alter her noch am AOK-Junior Cup auf hätte teilnehmen können, er sich aber der älteren und stärkeren Konkurrenz beim Schülerlauf stellte.
Aber auch unsere Läuferinnen zeigten sehr gute und ansprechende Leistungen.
Linnea Zorn (Platz 6) und Karolin Nothacker (Platz 8) reihten sich in ihrer Altersklasse der W13 in der vorderen Hälfte des Feldes ein. Beide konnten ebenfalls ihre persönlichen Streckenrekorde verbessern. Ebenfalls einen TOP-10-Platz konnte Anne Nothacker in der Klasse W11 mit dem 10.Rang erreichen.

Jeder unserer Teilnehmer hat es sich verdient in unserem Bericht erwähnt zu werden, da alle zu diesem tollen Ergebnis, einzeln oder auch als Mannschaft betrachtet, beigetragen haben.
Daher sehr gerne und vollem Stolz hier die noch nicht erwähnten Platzierungen:

  AOK-Junior Cup                                                              Schüler / Jugendlauf

W9    Platz  50    Sara Nothacker                      M 13    Platz 19   Henri Mack
W10    Platz  24    Johanna Zander                     M 14    Platz 21   Johannes Nothacker
W10    Platz  33    Louisa Bauer
M8    Platz  24    Timo Schierle
M10    Platz  15    Johannes Bauer
M10    Platz  33    Jakob Fischer
M10    Platz  20    Felix Weiblen

 

Dieser Beitrag wurde unter Leichtathletik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.