Vorbereitung Winter 2015

Freitag, 20.02.2015

TSV Obersontheim – SV Tüngental   3:1 (1:0)

Der SVT zeigte im ersten Vorbereitungsspiel auf die Rückrunde über eine lange Zeit eine gutes Spiel, verlor aber aufgrund individueller Fehler.

Die Gastgeber legte auf ihrem Kunstrasen anfangs gut los. Der SVT brauchte eine gute Viertelstunde um ins Spiel zu kommen. Für den SVT liefen erstmals die Neuzugänge Daniel Bauer, Johannes Klenk und Christian Benz in der Startformation auf. Die erste gute Chance hatte der SVT. Wolfgang Herterich kam über rechts gut durch, anstatt selbst zu schießen versuchte er einen Mitspieler in Szene zu setzen, doch der Ball kam nicht an. Kurz darauf war es Toni Taschner der nach tollem Solo von Johannes Klenk über links frei zum Schuss kam, doch der Ball ging knapp am langen Pfosten vorbei. Wenig später schickte Oliver Singer Toni Taschner, doch Michael Schäfer im Tor der Gastgeber parierte den Ball. So hätte der SVT nach gut 30 Minuten mit 2:0 führen müssen. Die Heimelf hatte mehr Spielanteile, wusste aber gegen eine gut eingestellte SVT-Defensive nicht viel damit anzufangen. Nach einem Freistoß und Eckball wurde es per Kopf zweimal brenzlig, mehr aber nicht. Somit war die Führung in der 35. Minute dann doch überraschend. Ein Weitschuss wurde unglücklich abgefälscht und schlug zum 1:0 ein. Kurz vor der Pause war TSV-Keeper Michael Schäfer zu weit vor seinem Tor. Oliver Singer erkannte dies, doch sein Lupfer von der Mittellinie ging knapp über das Tor. Zur Pause lag der SVT unglücklich zurück.
Nach der Pause wechselten beide Mannschaften durch, wobei dies beim TSV mehr Wirkung hatte. Sie waren nun zwingender und konnten aus ihrer spielerischen Überlegenheit auch Chancen erspielen. Der SVT stand tief und versuchte zu kontern. Jetzt war es eher überraschend dass der SVT zum Ausgleich kam. Toni Taschner tankte sich über links durch, seine Hereingabe schloss Daniel Bauer zum 1:1 ab. Der SVT wurde nun mutiger, brachte sich dann aber durch einen unnötigen Abspielfehler in der Defensive selbst in Gefahr. Die Heimelf nutzte dies zum 2:1. Kurz darauf wieder eine gute Chance für den SVT, ein leichter Abspielfehler in der Vorwärtsbewegung, Konter, Tor: 3:1 für Obersontheim. Der SVT wollte nun aber nochmal das Spiel drehen und hatte noch die ein oder andere gute Szene, zählbares kam leider nicht dabei heraus.
Insgesamt war es aber ein guter Test für den SVT, der vom Ergebnis durchaus erfolgreicher gestaltet hätte werden können. Spielerisch sah man vorallem in Hälfte eins einige gute Szenen.

Aufstellung 1. Halbzeit: R.Bauer – A.Friedrich, D.Maurer, D.Bauer, Nils Poslovski – Niklas Poslovski, J.Klenk – W.Herterich, O.Singer, Ch.Benz – T.Taschner
Aufstellung 2. Halbzeit: R.Bauer – A.Friedrich, D.Mauer, M.Majer, Nils Poslovski (65. F.Wüst) – D.Seitz, J.Klenk (80.Nils Poslovski) – W.Herterich (65.B.Blank), D.Bauer, A.Kuschnir – T.Taschner

Dieser Beitrag wurde unter Berichte der Aktiven Herren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.