13. Spiel TSV Zweiflingen

Sonntag, 02.11.2014

TSV Zweiflingen – SV Tüngental   2:2 (0:0)

Der SVT kam beim TSV Zweiflingen nicht über ein 2:2 hinaus und konnte dadurch nicht den erhofften Sprung aus dem Tabellenkeller machen.

In der ersten Halbzeit taten sich auf dem kleinen holprigen Platz beide Mannschaften schwer. Nach einem Stellungsfehler hatte die Heimelf die erste Chance, aber Michael Falk im Tor des SVT, der krankheitsbedingt für Ralf Bauer nach über einem Jahr sein Comeback feierte, war auf dem Posten und parierte vor dem freistehenden Stürmer. Der SVT hatte mehr Spielanteile, konnte aber nicht den notwendigen Zug zum Tor entwickeln. Nach einem Eckball kam Niklas Poslovski per Direktabnahme zum Abschluss, doch der Ball wurde auf der Linie geklärt. Ansonsten war es ein Spiel mit vielen einfachen Abspiel- und Stoppfehlern auf beiden Seiten.

Nach dem Wechsel nahm bei der SVT Fahrt auf. Mit den Einwechselungen von Matthias Preiß und Toni Taschner sowie einer taktischen Umstellung war der SVT in der Offensive präsenter. Daniel Maurer hatte gleich nach der Pause die Chance zur Führung, scheiterte aber am Keeper. In der 57. Minute verirrte sich ein Schuss von Toni Taschner vor die Füße von Marco Majer, dieser nutzte seine Chance zur Führung. Kurz nach der Führung hatte der SVT Glück, eine Hereingabe wurde vor dem einschussbereiten Stürmer gerade noch geklärt. In der 61. Minute schickte Lukas Rössler Daniel Maurer, dieser bediente Toni Taschner und Taschner lies dem Keeper keine Chance und traf zum 2:0 für den SVT. Der SVT blieb nun weiter dran, die Gastgeber waren eigentlich aus dem Spiel. Nach einem Eckball kamen die Gastgeber aber wieder zurück, als der aufgerückte Innenverteidiger freistehend zum 1:2 traf (67.). Der SVT versuchte aber postwendend die Führung wieder auszubauen. Ein Freistoß von Nils Poslovsi strich knapp am Tor vorbei. In der 76. Minute kam die Heimelf dann zum Ausgleich. Eine lange Flanke konnte der Zweiflinger Stürmer zum Ausgleich einköpfen. Nun war es aber eigentlich nur noch der SVT, der auf den Sieg spielte. Die Gastgaber schienen mit dem Punkt zufrieden zu sein. Für den SVT hatten Toni Taschner und Matthias Schreyer mit zwei knappen Schüssen die Chance zur Führung, in der Schlussminute legte Taschner auf Daniel Maurer auf, dieser verzog aber den Ball aus 12 Metern über das Tor. Nach dieser Aktion war das Spiel aus.

Der SVT musste sich leider wieder mit nur einem Punkt gegen einen Tabellennachbarn zufrieden geben. Natürlich hätte man das ein oder andere Tor mehr erzielen können, aber nach einer 2:0 Führung muss man defensiv besser stehen. Leider mehrt sich dies nun beim SVT, dass man aus Standards schon einige Gegentore kassiert hat.

Aufstellung: M.Falk – A.Friedrich, D.Seitz, M.Majer, Nils Poslovski – A.Bitsch (46.T.Taschner), M.Stutz (C), L.Rössler (70.M.Schreyer) – Niklas Poslovski, D.Maurer, F.Turtschan (46.M.Preiß)

 

Sonntag, 02.11.2014

TSV Zweiflingen – SV Tüngental   3:0 (1:0)

Unsere II. Mannschaft verlor das Spiel in Zweiflingen verdientermaßen mit 3:0. Bereits zu Beginn fiel die Führung der Gastgeber. Bis zur Pause war das Spiel aber ausgeglichen.

Nach dem Wechsel versuchte der SVT das Spiel noch zu drehen. In einer Drangphase fiel nach einem Freistoß das 2:0. Kurz vor dem Ende gar noch das 3:0.

Der SVT hat verdientermaßen verloren, jedoch ist das Ergebnis um ein zwei Tore zu hoch.

Aufstellung: D.Singer – F.Wüst, P.Horlacher, M.Endress (C), M.Köngeter – D.Ernst, J.Ruhl, M.Preiß, J.Friedrich – P.Deininger, E.Kouzinski

Eingewechselt wurden: M.Hägele, J.Kuper, S.Rechenberg

Dieser Beitrag wurde unter Berichte der Aktiven Herren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.