AH 2.Spieltag 09 in Bühlerzell

2.Spieltag: Samstag, 04.April 2009, 17:30Uhr

Spfr.Bühlerzell – SV Tüngental 3:1

Spielanalyse

Eine letztendlich verdiente 1:3 Niederlage mussten wir bei unserem Comeback in der Ü30-Senioren-Bezirksstaffel einstecken. In den ersten 20 Minuten war es ein Abtasten der beiden Mannschaften und ein gegenseitiger Respekt war unverkennbar. Unsere Mannschaft präsentierte sich gut organisiert, die taktischen Vorgaben wurden diszipliniert umgesetzt. Ein Mißverständnis auf der rechten Abwehrseite nutzten die Spfr. Bühlerzell eiskalt aus, indem Stürmer Marcel Köber ungehindert in die Mitte passen konnte, wo Rolf Funk zum 1:0 einnetzte. Kurzzeitig war unsere Mannschaft geschockt, so daß keine 5 Minuten später ein unnötiger Ballverlust zu einem elfmeterreifen Rettungsversuch führte. Der anschließende Strafstoß brachte das 2:0. Nach der Pause kämpften wir uns mehr und mehr ins Spiel zurück, so daß teilweise sogar eine optische Überlegenheit zu erkennen war. Als dann Karl Wüst mit einer Energieleistung per Fernschuß auf 1:2 verkürzte, witterten wir Morgenluft. Leider war die Durchschlagskraft im Angriff zu gering und die finalen Pässe in die Spitze kamen nicht an. Mit einem Konter über „Shorty“ Kurz, der von der Mittellinie unaufhaltsam auf und davon ging und clever zum 1:3 vollendete, war unsere gute Moral gebrochen.

Mit der gezeigten Mannschaftsleistung bin ich durchaus zufrieden. Den Unterschied in dem Spiel machten das kollektiv etwas höhere läuferische Potential der Spfr.Bühlerzell, sowie die größere Durchschlagskraft im Sturm aus.

Talheim, 05.04.09

Fischer F.

 

Dieser Beitrag wurde unter Berichte der AH veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.