29. Spiel TSV Michelbach/Bilz II

Sonntag, 01.06.2014

TSV Michelbach/Bilz II – SV Tüngental  0:3 (0:3)

Es ist geschafft. Nach zwei Jahren in der Kreisliga B sicherte sich der SVT im vorletzten Spiel in Michelbach/Bilz mit einem verdienten 3:0 Auswärtssieg die Meisterschaft und steigt in die Kreisliga A auf.

Die zahlreichen Tüngentaler Fans waren noch gar nicht richtig auf dem Sportgelände, als sie schon die Führung bejubeln konnten. Mit dem ersten Angriff erzielte Heiko Scherz nach schöner Flanke von Toni Taschner das 1:0 mit einem sehenswerten Flugkopfball (1.). Dem SVT war aber die Nervosität anzumerken. Man zeigte lange kein gutes Spiel. Die Gastgeber, bestückt durch einige gute junge A-Jugendspieler, boten dem SVT Paroli. So war das Spiel weitesgehend ausgeglichen. In der 30. Minute half dann ein Michelbacher mit. Toni Taschner setzte den Innenverteidiger unter Druck, sein Rückpass zum Keeper ging an diesem vorbei zum 2:0 ins Netz. Nun war der SVT besser im Spiel. In der Offensive spielte man nun besser zusammen. Die Folge war noch vor der Pause das 3:0 durch den zuvor eingewechselten Holger Rudolf.

In der zweiten Halbzeit legte der SVT dann einen Gang zu. Man war nun richtig in der Partie und schnürrte die Gastgeber in die eigenen Hälfte. Sie hatten somit keine nenneswerte Chance zu verzeichnen. Der SVT spielte flüssig und zielstrebig und kam zu mehreren guten Chancen. So war es ein paar Mal Goalgetter Toni Taschner der aber immer wieder am guten Michelbacher Keeper scheiterte. Zudem hatten auch Max Stutz und Heiko Runde per Kopf, sowie Daniel Maurer und der eingewechselte Matthias Schreyer gute Chancen. Auch Holger Rudolf scheitere einmal freistehende am Keeper. So wäre ein 4 oder 5:0 sicher nicht unverdient gewesen. Den Schlusspunkt setzte dann Toni Taschner. Ein Befreiungsschlag des Keepers landete bei Toni Taschner, dieser traf aber aus gut 40 Metern nur den Pfosten.

Nach dem Schlusspfiff gab es dann kein Halten mehr. Die zahlreichen mitgereisten Fans und Spieler feierten bis spät in die Nacht die erste Meisterschaft seit 18 Jahren.

Aufstellung: R.Bauer – A.Kuschnir, J.Göller (74.D.Seitz), H.Runde, N.Poslovski – A.Friedrich (25.H.Rudolf), D.Maurer, M.Stutz (C), H.Scherz – O.Singer (74.M.Schreyer), T.Taschner

Ersatzbank: D.Singer, P.Hanselmann, F.Weippert

 

  

Dieser Beitrag wurde unter Berichte der Aktiven Herren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.