4. Spiel VfB Neuhütten

Sonntag, 15.09.2013

I. Mannschaft
VfB Neuhütten – SV Tüngental 1:2 (1:1)

Der SVT schaffte nach zuletzt zwei sieglosen Spielen endlich wieder einen Dreier. Wieder musste Coach Jogi Höfer stark improvisieren. Vier Spieler weilten im Urlaub, vier Spieler sind aktuell verletzt.

Die Gastgeber machten von Anfang an Druck und gingen ein hohes Tempo. Der SVT stand aber relativ gut und kam seinerseits durch schnelle Konter zu seiner ersten Chance durch Toni Taschner. Auf der anderen Seite musste Ralf Bauer gegen Marco Schoch klären. Neuhütten war ein wenig agressiver und ging durch Marcel Schäfer verdient in Führung. Kurz danach fiel fast das 2:0, doch Daniel Seitz klärte für seinen geschlagenen Keeper auf der Linie. Der SVT kam aber vor Pause noch zu guten Chancen. So traf Andreas Hawner nach Flanke von Daniel Seitz per Kopf den Pfosten. Toni Taschner war nach super Pass von Oliver Singer schon am Keeper vorbei, doch ein Abwehrspieler klärte auf der Linie. Mit dem Pausenpfiff gab es Freistoß, der Ball von Nils Poslovski wurde unhaltbar abgefälscht. Ausgleich.
Nach dem Wechsel war der SVT erst am Drücker. Toni Taschner bediente Oliver Singer, dieser scheiterte am Keeper. So nach gut 60 Minute wurde das Spiel wieder ausgeglichener, Neuhütten versuchte seinerseits das Spiel in den Griff zu bekommen. So entstand ein offener Schlagabtausch. In der 74. Minute hämmerte Oliver Singer einen Freistoß zur Führung für den SVT in die Maschen. Neuhütten drückte dann vehement auf den Ausgleich, doch der SVT schaffte mit Glück und dem nötigen Kampfesgeist den Sieg über die Zeit zu bringen. Bei guten Kontermöglichkeiten hatten sogar Oliver Singer, Toni Taschner und Philipp Strohmeier noch die Chance, das 3:1 zu erzielen und somit das Spiel früher zu entscheiden.
Der SVT hält den Kontakt zur Spitze. Das neuformierte Team zeigte einen guten Kampfesgeist und erarbeitete sich diesen Sieg reglich.

Aufstellung: R.Bauer – L.Rössler, D.Seitz (60.F.Wüst), M.Majer (C), N.Poslovski – J.Richter, D.Maurer – Ch.Pfisterer (55.P.Strohmeier), A.Hawner, O.Singer – T.Taschner (85.J.Friedrich)

II. Mannschaft
VfB Neuhütten – SV Tüngental 2:1 (0:1)

Unsere II. Mannschaft verlor nach guter ersten Hälfte das Spiel im zweiten Durchgang und musste sich somit erstmals geschlagen geben.
Auch die Reserve litt natürlich unter dem Spielermangel in der ersten Mannschaft. So wurde auch hier bunt durchgemischt. In der ersten Halbzeit zeigte man eine gute Partie. Die Führung erzielte Adrian Noll nach schöner Vorarbeit von Peter Deininger. Weitere guten Möglichkeiten hatten Joachim Ruhl und Peter Deininger.
Nach dem Wechsel wurden die Gastgeber drückender und kamen bald zum Ausgleich. Der SVT gab das Spiel nach und nach aus der Hand. Ein Aufbäumen blieb leider aus. So kamen die Gastgeber noch zum Siegtreffer. In der Schlussphase musste zudem Peter Haag nach einer Notbremse mit Rot vom Platz.
Schade, für die Reserve wäre mehr drin gewesen. Leider konnte man die Leistung nicht über 90 Minuten abrufen.

Aufstellung: M.Falk – C.Crocamo, P.Haag, M.Endress, Y.Maas – J.Friedrich, B.Blank, J.Ruhl, F.Wüst – A.Noll, P.Deininger
Eingewechselt wurden: D.Preiß, L.Rössler, A.Wüst

Dieser Beitrag wurde unter Berichte der Aktiven Herren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.