3. Spiel Sporfreunde Schw. Hall II

Bericht von den Sportfreunden Hall

Sonntag, 08.09.2013
Sportfreunde Schwäbisch Hall II – SV Tüngental 1:1 (0:0)

Obwohl die Spf das Spiel dominierten schafften sie es nicht gegen eine gut organisierte Tüngentaler Mannschaft sich ernsthafte Torchancen zu erarbeiten. Die Möglichkeiten die die Hausherren hatten waren zwar vorhanden, aber wirklich zwingend war es nicht und das Spiel nach vorne war einfach zu schlampig. In der 15. Minute Tolunay Yilmaz kanpp, Yavuz Pacaci kam nicht richtig an eine Flanke heran (25.), Daniil Yaroshevskyi scheiterte am Tüngentaler Schlussmann Ralf Bauer und Yavuz Pacaci war im Abschluß zu zaghaft (44.). Spf Keeper Karel Nowak hatte in der ersten Halbzeit keine Möglichkeit sich auszuzeichnen.

Nach dem Wechsel, der Paukenschlag. Nach einem verlorenen Zweikampf an der Torauslinie Querpass nach innen und Matthias Schreyer hämmerte den Ball unten links ins Eck 0:1 (48.) Das spielte den Gästen total in die Karten. Sie zogen sich zurück und lauerten auf Konter. Der Druck der Spf wurde nun stärker aber immer noch unpräzise. Die größte Möglichkeit vergab nach 65 Minuten Yavuz Pacaci, zu zögerlich im Abschluss. Der 1:1 Ausgleich dann hochverdient aber auch glücklich. Nachdem die Tüngentaler Hintermannschaft den Ball nicht wegbrachte legte Felix Hasenmaier quer auf Paul Rickert und der schob zum Ausgleich ein. Die Spf wollten nun alles und konnten sich in der 75 Minute bei ihrem Torhüter bedanken dass sie nicht in Rückstand gerieten. Er klärte in einer eins zu eins Situation gegen den Torschützen Schreyer. So blieb es am Ende beim Remis.

Anmerkung SVT-Seite: Der SVT hatte in zweiten Durchgang einige gute Kontermöglichkeiten und hätte auch schon 2:0 führen können. Die Sportfreunde hatten zwar insgesamt mehr Ballbesitz, die klar besseren Chancen hatte der SVT. Dank des Verbandsligas-Kepper Nowak reichte es nur zu einem 1:1.

Dieser Beitrag wurde unter Berichte der Aktiven Herren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.