Raiba Cup 2023

Veröffentlicht unter Uncategorized | Schreib einen Kommentar

Neunmeterturnier

Neunmeter-Turnier SV Tüngental

für Jedermann

Hallo Sportkameraden, wir laden euch zu unserem
 diesjährigen Tüngentaler 9m-Turnier auf Jugendtore ein.

Wann: Samstag, den 08. Juli 2023 ab ca. 18:00 Uhr

Wo: Sportplatz Tüngental

Teilnahmeberechtigt sind alle, die gerne mitmachen wollen.

Egal ob Aktive Fußballer, Damenmannschaften, Dorfvereine, Ortsteile, … Voraussetzung ist nur, dass die Mannschaften einen Bezug zum SV-Tüngental bzw. zu Tüngental haben.

Eine Mannschaft besteht aus mindestens fünf Spielern

(wenn der Torhüter selbst schießt).

Es können auch Mixed Mannschaften gemeldet werden (Männer + Frauen).

Die Teilnahmegebühr pro Mannschaft beträgt 15,- €.

Die Anmeldung erfolgt unter Angaben des Mannschaftsnamens, seines Spielführers/Ansprechpartners samt Kontaktdaten per Mail an Ralph Schumacher (ralphschumacher@gmx.de)

Anmeldeschluss ist der 25.06.2023.

Die Turnierbestimmungen können auf unserer Homepage entnommen werden. www.sv-tuengental.de

Bestimmungen für Neunmeter-Turnier                   


§ 1 Eine Mannschaft besteht aus einem Torwart und fünf Schützen (auch der TW
darf schießen).


§ 2 Es können bis zu 10 Schützen gemeldet werden.


§ 3 Ein Spieler ist nur in einer Mannschaft einsetzbar.


§ 4 Die Punktewertung wird wie bei Spielen vorgenommen (Sieg 3 Punkte,
Unentschieden 1 Punkt).


§ 5 Der Ball muss auf direktem Weg ins Tor, d.h. prallt der Ball vom Pfosten zurück
und wird dann vom Torhüter ins Tor gelenkt, so zählt der Treffer nicht.


§ 6 Für das Weiterkommen zählen die Punkte, sind diese gleich, entscheidet die
Tordifferenz. Ist auch hier Gleichstand gegeben, so kommen die mehr
geschossenen Tore zum Zuge. Besteht auch hier Gleichstand, entscheidet das
Los.


§ 7 Alle schießen aus 9 Metern auf Jugendtore.


§ 8 Jede Mannschaft hat 5 Schuss, wobei jeder Spieler nur einmal schießen darf.


§ 9 Tritt eine Mannschaft nach mehr als 5 Minuten Wartezeit nicht an, oder sie
beendet das Turnier vorzeitig, so werden sämtliche Spiele (auch die schon
ausgetragenen mit 3:0 Toren und 3 Punkten für die gegnerische Mannschaft
gewertet.


§ 10 Der Schuss wird durch den Schiedsrichter frei gegeben.


§ 11 Die erstgenannte Mannschaft beginnt mit dem Schießen.


§ 12 Der Torwart darf sich vor dem Schuss nur auf der Torlinie bewegen.


§ 13 Die Turnierleitung behält sich die oberste Entscheidungsbefugnis vor.


§ 14 Alle Mannschaften erkennen diese Turnierbestimmungen an.

§ 15 Es besteht kein Versicherungsschutz – Eltern haften für Ihre Kinder


§ 16 Es ist eine Startgebühr von 15,-€ pro Mannschaft zu entrichten. Die Startgebühr ist bar bei der Turnierleitung vor Beginn des Neunmeterturniers zu entrichten.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Schreib einen Kommentar

Veröffentlicht unter Uncategorized | Schreib einen Kommentar

Yoga auf dem Stuhl

Veröffentlicht unter Uncategorized | Schreib einen Kommentar

Bericht zur Jahreshauptversammlung 2023

Neuorganisation mit Wahlen lockten viele Mitglieder des SV Tüngental an

Im März 2023 fand im gewohnten Rahmen die jährliche Mitgliederversammlung des SV Tüngental mit einer Rekordbeteiligung von über 80 Mitgliedern statt.

Im letzten Jahr fanden endlich wieder viele Veranstaltungen sowie der Trainings- und Spielbetrieb wie gewohnt statt. Neben der traditionellen Vereinswanderung und dem Weihnachtsmarkt war das dreitägige Sportwochenende, der Raiffeisenbank‐Tüngental‐Cup, ein riesiger Erfolg: 130 Helfern, 74 teilnehmende Jugendmannschaften, „Sport, Spiel & Spaß“ für alle Kids, dem Neumeterturnier mit 20 Mannschaften und erstmals mit einem DJ – die Sommerparty light – unter freiem Himmel. „Mehr geht nicht mehr, wir haben unsere Grenzen erreicht.“, sagte Volker Schmidt, Sportvorstand des SVT. Dieses Jahr konnten alle drei Faschingsveranstaltungen wie gewohnt stattfinden. „Das Orga-Team bedankt sich bei 200 Helferinnen und Helfer für die Unterstützung. Wir ALLE durften zusammen sehr schöne Faschingspartys ohne besondere Vorkommnisse feiern.“, berichtete Alexander Seitz, Vorstand Förderverein SVT.

„Zum Jahresende 2022 haben wir 880 MitgliederInnen. Gegenüber dem Vorjahr ist dies ein Zuwachs über 67 Personen – eine sehr erfreuliche Entwicklung“, zeigte Erich Seitz, Ehrenvorstand des SVT auf, „davon sind 321 Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr.“ Volker Schmidt ergänzte dazu: „Ein großes Dankeschön geht an alle Personen, die den SVT mit ihrem Engagement unterstützen. Durch die immer stetig wachsenden Mitgliederzahlen und Anforderungen können die Aufgaben mit der vorhandenen Struktur nicht mehr bewältigt werden. In den letzten Monaten gab es viele Treffen , um den SVT neu zu strukturieren. Nun benötigen wir noch die Zustimmung der Mitglieder, um dies umsetzen zu können.“ Bevor die Neuorganisation des Vereins vorgestellt wurde, hatten die sieben Abteilungsleitungen je kurz berichtet. Auch in den einzelnen Abteilungen wurden Grenzen erreicht, beispielweise mussten Wartelisten eingerichtet werden. Sehr erfreulich war der Nachwuchs im Jugendausschuss. Das Team hatte sehr viel Spaß bei ihrem Tun und freut sich nach einem erfolgreichen Kinder- und Jugendfasching, endlich wieder auf eine Jugendweihnachtsfeier. Nach dem erfolgreichem Aktionstag im Mai 22 hatte die Tennisabteilung ein Training für Kinder und Jugendliche angeboten. Es wurde so gut angenommen, dass das Angebot weiterhin stattfinden wird.

Ortsvorsteher Dr. Werne Philipp nahm die Entlastung des Vorstands vor: „Ich bin stolz, dass alle Tüngentaler Vereine so aktiv sind. Bei 1.300 EinwohnerInnen im Teilort Tüngental und mit den Ortsteilen knapp über 1.500 EinwohnerInnen hat der Sportverein 880 Mitglieder – stolze Summe. Ich bedanke mich bei allen engagierten Personen im Verein. Ein großes Lob an alle, die den Verein so unterstützt haben.“ Die Entlastung bedeutet die Anerkennung der geleisteten Arbeit des vergangenen Jahres und gilt auch gleichzeitig als Vertrauen in die Arbeit des nächsten Jahres.

Heiko Runde stellte die Idee der Neuorganisation des SVT dar: „Künftig sollen die Vorstandaufgaben in fünf Bereiche aufgeteilt werden. Es wird immer schwieriger Personen für Ämter zu gewinnen. Umso erfreulicher ist es, dass wir fünf Personen gefunden haben, die sich zur Wahl stellen.“ Die neue Struktur kann man unter www.sv-tuengental.de einsehen. „Das bisherige Vorstandsteam übergibt einen intakten, gut aufgestellten und finanziell gesunden Verein. Nur mit Unterstützung aller Mitglieder schaffen wir es zusammen unseren SVT weiter in die Zukunft zu führen.“, beendete Heiko Runde seine Präsentation. Von allen Anwesenden gab es keine Einwände und somit konnten die vorgeschlagenen Personen neu gewählt werden. Der Vorstand setzt sich zusammen aus:

v.l. Heiko Runde – Breitensport , Daniel Seitz – Repräsentation, Melanie Schäfer – Verwaltung,
Volker Schmidt – Fußball und Daniel Lay – Finanzen

Der gesamte ehrenamtliche Hauptausschuss

Nun sind alle Posten beim SVT wieder besetzt, zum Teil mit Doppelspitze.

Nach der erfolgreichen Wahl bedankte sich Erich Seit bei den Ausscheidenden:

  • Ulrike Hartmann-König und Caren Bader-Kalmbach für 25 Abteilungsleitung Kunstrad
  • Dirk Ruff für fast zwei Jahrzehnte als Finanzvorstand
  • Willy Frey für fast 20 Jahre Sportplatzpflege

Alle werden gebührend im Rahmen unseres Herbstfestes und dem 75-jährigen Jubiläum der Fußballabteilung am 21. Oktober 2023 verabschiedet.

Abschließend wurden folgende Mitglieder geehrt:

Für 15 Jahre: Andreas Reichensberger, Birgit Reichensberger, Thomas Neisen, Regina Schmidt, Volker Schmidt, Thomas Wandschneider, Florian Dermann, Sebastian Bauer, Irmgard Dambach, Jochen Friedrich, Daniel Maurer, Eugen Seiffert, Oliver Singer, Isabella Neisen, Florian Weippert, Sibylle Ströbel, Benita Weidner-Herderich, Simone Egner, Marina Maurer

Für 25 Jahre: Matthias Imkampe, Marcel Endress, Jürgen Lossos, Stefanie Schmitt, Thilo Bewersdorf, Erhard Schön, Harald Glasbrenner, Elke Glasbrenner, Heiko Mack

Folgende Personen waren anwesend:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Schreib einen Kommentar

Jahreshauptversammlung 2023

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Jahreshauptversammlung 2023