Sportwochenende 2021

Veröffentlicht unter Uncategorized | Schreib einen Kommentar

SV Tüngental – SC Wiesenbach 18.07.2021

Erstes Heimspiel seit 280 Tagen

Gegen den SC Wiesenbach musste Trainer Samuel Schwenger, im dritten Vorbereitungsspiel, auf einige Spieler verzichten. Zurück auf dem Grün meldeten sich jedoch Klaus Gundel, Toni Taschner, Simon Kuls und Kapitän Max Stutz.
Die Männer in grün kamen nicht optimal ins Spiel. In den ersten 4 Minuten gelang es nicht den Ball in die eigenen Reihen zu bekommen. Der SC Wiesenbach begann engagierter und netzte folgerichtig in der 4. Spielminute zum 0:1 ein. Eine Flanke der Gäste wurde unterschätzt und segelte am Heimkeeper, sowie an den Verteidigern vorbei und einem blauen Spieler der Gäste vor die Füße. Mit dem diesem frühen Rückstand konnte der SV Tüngental nicht richtig umgehen. Man tat sich sehr schwer, gegen gut pressende Wiesenbacher, zum eigenen Spiel zu finden. Die erste viertel Stunde war geprägt von taktischer Verunsicherung und Fehlpässen. Klaus Gundel musste in der 21. Minute eingreifen, als er einen Schuss aus kurzer Distanz überragend parierte. Im direkten Gegenzug endete ein Angriff in einer Ecke. Max Stutz stieg hoch und drückte die Flanke von Andy Zoller in Richtung Tor. Leider verfehlte der Kopfball sein Ziel um wenige Zentimeter. Der SVT wachte langsam auf. Man versuchte durch Kombinationen Lösungen zu finden, aber die Wiesenbacher Abwehr stand bis zu diesem Zeitpunkt sattelfest. So war es keine Überraschung dass Gefahr, im Offensivspiel der Grünen, über Standardsituationen erfolgte. Paddy Briegel setzte beispielsweise einen Abpraller, nach einem Eckball von Micha Weidenbach, wieder knapp über das Tor. Auch Toni Taschners Pressing wurde im Folgenden nicht in etwas zählbares umgemünzt. Er setzte den gegnerischen Torhüter sehr gut unter Druck und zwang diesen zu einem Fehlpass. Toni versuchte den Ball am Torhüter vorbei zu schlenzen, setzte seinen Abschluss aber auch wenige Zentimeter am Gehäuse vorbei. Nun erhöhte Wiesenbach seinen Druck und kam zurück. Durch eine Unachtsamkeit im eigenen Drittel der Hausherren konnte der Spieler von Wiesenbach nur durch ein Foul gestoppt werden. Der folgerichtige Freistoß wurde halbhoch in den Sechzehner getreten, wo der gegnerische Stürmer diesen Ball, per Dierektabnahme, im linken Eck versenkte. Klaus Gundel konnte den Ball nur aus den Maschen holen. Nach den ersten 45 Minuten führte der SC Wiesenbach verdient mit 0:2. Die zweite Halbzeit begann wie die erste aufgehört hatte. Spielbestimmend waren die Gäste und der SVT musste die Löcher zulaufen. So war abzusehen, dass einer der ersten Angriffe der Gäste wieder im Netz untergebracht wurde. Semih Deeg verwandelte eine schöne Kombination zum 0:3. In den folgenden 25 Minuten neutralisierten sich beide Mannschaften. Das Tempo war weiterhin hoch und der SVT konnte in Ansätzen seine Spielidee zeigen. Das letzte Drittel jedoch blieb meist unbespielt. In der 79. Minute erhöhten Gäste auf 0:4, indem wieder Semih Deeg den Konter, eines gut gespielten Tüngentaler Angriffs, im Netz der Heimmannschaft unterbrachte. Die Luft war nun auf beiden Seiten komplett raus und viele Fehler auf beiden Seiten schlichen sich wieder ein. In den letzten 7 Minuten des Spiels konnte nur noch eine Aktion gesetzt werden. Diese verbuchten die Gäste wieder auf ihrem Konto. Der Flügelspieler des SC Wiesenbach setzte sich wunderbar auf der rechten Außenbahn durch und suchte in der Mitte den eingelaufenen Stürmer. Dieser musste nur noch den Fuß an den Ball bringen, wurde aber durch ein Foulspiel der Tüngentaler Hintermannschaft zu Fall gebracht. Kim Setzer, der heutige Spielleiter, zeigte ohne zu zögern auf den Punkt. Die Gäste verwandelten den Elfmeter sicher und bestätigten ihre gute Leistung durch einen 0:5 Endstand.
Der SV Tüngental verliert das erste seiner bisher gespielten Testspiele. Man blieb die meiste Zeit über ohne die nötige Durchschlagskraft, gewann aber einige Erkenntnisse die es nun aufzuarbeiten gilt.
Es spielten:
01 – Klaus Gundel
02 – Patrick Hoffmann
03 – Simon Kuls
04 – Lukas Geier
05 – Nico Traub
07 – Toni Taschner
08 – Max Stutz (C)
09 – Thomas Sperrle
11 – Patrick Briegel
13 – Andreas Zoller
16 – Dreni Gajcevci
17 – Micha Weidenbach
18 – Simon Schweizer
Wir bedanken uns bei unseren Fans, die wiedereinmal einen tollen Support gegeben haben und laden euch herzlich zum Testspiel am Sonntag, den 25.07.2021 ein. Anpfiff der Partie in Tüngental ist dieses Mal um 17:00 Uhr. Wir begrüßen unseren letztjährigen Gegner TSG Verrenberg.
In diesem Sinne eine gesunde und erfolgreiche Woche!

Veröffentlicht unter Fußball Aktive | Schreib einen Kommentar

Aktuelles

Veröffentlicht unter Fußball Aktive | Schreib einen Kommentar

Auftakt SVT 2 in Oberrot

Die Reserve konnte sich, am vergangenen Sonntag, auf dem Grün zurückmelden. Bei sommerlichen Temperaturen starteten die Männer in grün in die Partie. Anfangs hielt der SVT gut dagegen und konnte sich zu einigen Raumgewinnen kämpfen. In der 17. Spielminute entwickelte sich ein Angriff des SVTs direkt in einen Konter. Durch ein Fehler im Spielaufbau konnte Patrick Paxian die Hausherren des FC Oberrot 2 in Führung bringen. Der nächste Rückschlag für die Gäste erfolgte wenige Minuten danach. Nach einem Zweikampf mit unglücklicher Landung musste Trainer Stefan Häberle die Nummer 19 Felix Frey verletzungsbedingt herausnehmen. An dieser Stelle wünschen wir ihm alles Gute und eine schnelle Genesung! Das Tüngentaler Spiel litt im Anschluss etwas unter den Wechsel. Der Gegner war in dieser Phase gedankenschneller. Folglich erhöhte der FC Oberrot 2 innerhalb von 3 Minuten auf 3:0. Langsam kam unser SVT zurück. Nach einem Ball hinter die Kette setzte sich unsere 26, Yannick Neuss, wunderbar über die außen durch. Er behielt seinen Kopf oben und bediente Andy Zoller im Rückraum. Diesem wiederrum gelang es den gegnerischen Verteidiger mit einer Finte stehen zu lassen und das Leder im linken oberen Eck zu platzieren. Somit verkürzte er auf 3:1. Bis zur Pause startete der SVT noch einige Angriffe, welche jedoch durch den starken Keeper der Oberroter vereitelt wurden. Nach der Halbzeit zeigte sich ein anderes Bild. Die Gäste in grün stemmten sich gegen die immer wiederkommenden Angriffe der Hausherren. Der SVT wurde von Minute zu Minute stärker und konnte sich auch im letzten Drittel festsetzen. Nun schien die Partie auf Augenhöhe zu sein. Leider konnte man sich für die starken 30 Minuten der zweiten Hälfte nicht belohnen. In der 75. Minute kam Oberrot dann wieder besser ins Spiel und konnte die letzte Viertel Stunde für sich entscheiden. Durch gut herausgespielte Kombinationen markierte die Heimmannschaft den 5:1 Endstand. Die engagierte Mannschaft um Kapitän Andy Zoller musste sich einem starken Gegner aus Oberrot geschlagen geben. Nun gilt es die Fehler zu analysieren und im Training aufzuarbeiten.
Es spielten:

Michael Schüler – 01
Thomas Sperrle – 09
Andreas Zoller – 13 (C)
Alessandro Sailer – 18
Felix Frey – 19
Florian Wüst – 20
Matthias Gehringer – 21
Christian Kampzyk – 23
Jonas Frey – 24
Niklas Frey – 25
Yannick Neuss – 26
Michael Klenk – 27
Kim Setzer – 28
Sven Dreyer – 32
Heiko Gudel – 33

Veröffentlicht unter Berichte der Aktiven Herren, Fußball Aktive | Schreib einen Kommentar