12. Spiel TSG Waldenburg

SV Tüngental – TSG Waldenburg 6:0 (1:0)
 
In der ersten Halbzeit kontrollierte der SV Tüngental das Spiel weitgehend ohne jedoch viele zwingende Torchancen herauszuspielen. Die Abwehr der Gäste aus Waldenburg stand stabil.
Durch einen schnellen Pass in die Schnittstelle der Gästeabwehr durch Max Stutz erzielte Toni Taschner das verdiente 1:0 in der 27 Minute. So ging es auch in die Halbzeit.
Dies änderte sich von Beginn an in der 2. Halbzeit. Der SV Tüngental spielte zielorientiert über die Aussenpositionen und konnte sich zahlreiche Torchancen erspielen.
Bereits in der 47. Minute erzielte der SV Tüngental durch ein Kopfballtor von Max Stutz das 2:0. Weitere gut vorgetragene Spielzüge führten zu folgender Torfolge. In der 56. Minute erzielte Niklas Poslovki das 3:0. Wiederum Max Stutz erzielt in der 63. Minute das 4:0. Toni Taschner erhöhte in der 77. Minute zum 5:0. Bereits in der 78. Minute konnte auch Niklas Poslovski sein zweites Tor zum Endstand von 6:0 erzielen. Die kompakt stehende Abwehrreihe der Gastgeber sicherte die 0.
 
Aufstellung: K. Gundel – A. Friedrich, S. Kuls, J. Klenk – M. Stutz (C), L. Rössler, M. Flöß, Niklas Poslovski – J. Kuper, T. Taschner
 
Auswechselbank: S. Duarte Santos, F. Wüst, F. Traub, P. Danquard, B. Blank, J. Friedrich
 
Reserve: 3:1
Dieser Beitrag wurde unter Berichte der Aktiven Herren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.