28. Spiel TSV Gaildorf

Samstag, 04.06.2015 

SV Tüngental – TSV Gaildorf 5:5 (1:3)

Im letzten Spiel der Saison 2015/2016 konnte der SV Tüngental nach einem torreichen Spiel wieder ein Erfolgserlebnis feiern. Obwohl es für beide Mannschaften bereits um nichts mehr ging, zeigten beide Seiten ihren Spaß am Fußball.
Der scheidende Trainer Ralf Schöpflin musste wegen mehrerer Abwesenheiten wieder einmal die Startformation umbauen, so rückten Andreas Friedrich und Christian Thomas in die Anfangself.

Die erste halbe Stunde dominierten die Gäste, mit schnellen Passstaffeten und sehr agilen Stürmern stellten sie die Tüngentaler Defensive immer wieder vor Herausforderungen. So fiel bereits nach 4 Minuten der Führungstreffer für Gaildorf durch Alexander Köngeter per Abstauber. Die Gäste konnten in der 23. und 29. Minute durch Koukouliatas per direkt verwandeltem Freistoß und Marco Walzhauer die Führung sogar auf 0:3 ausbauen. Tüngental fand dann deutlich besser ins Spiel, stellte sich auf die gegnerische Spielweise ein, ließ nur noch wenige Chancen zu und erspielte sich im Gegenzug gute Torgelegenheiten. Blieb den Gastgebern zuerst noch ein Handelfmeter verwehrt, konnte Oliver Singer in der 44. Minute den Anschlusstreffer zum 1:3 mit einem schönen Heber erzielen.
Nach der Halbzeit blieb Tüngental engagiert, musste aber in der 55. Minute das 1:4 durch Taner Useinov hinnehmen. Die Heimmanschaft gab sich aber nicht auf und kam innerhalb von 3 Minuten auf 3:4 heran. Claudius Göller erzielte per Freistoß das 2:4 in der 57. Minute und Oliver Singer mit seinem zweiten Treffer das 3:4 in der 60. Minute.
Gaildorf konnte zwar in der 67. Minute nach schöner Kombination das 3:5 durch Kevin Schneider erzielen, jedoch schlug der SV Tüngental in der Schlussphase zurück. In der 70 Minute erzielte Lukas Rössler nach schönem Querpass den Anschlusstreffer zum 4:5, ehe Niklas Poslovski den Schlusspunkt in der 77. Minute zum 5:5 setzte, indem er einen indirekten Freistoß im Gaildorfer Strafraum unter die Latte setzte.
Das 5:5 bedeutete gleichzeitig den Endstand, so konnte der SV Tüngental zum Saisonende noch einen versöhnlichen Abschluss feiern.

Aufstellung: R. Bauer (60. K. Gundel) – Nils Poslovski, M. Majer (C), C. Thomas (83. P. Horlacher) – L. Rössler, M. Stutz, C. Göller, T. Kleine (46. F. Wüst), Niklas Poslovski – A. Friedrich (77. N. Hawthorne), O.Singer

Dieser Beitrag wurde unter Berichte der Aktiven Herren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.