21. Spiel VfL Mainhardt

Ostersamstag, 05.04.2015

VfL Mainhardt – SV Tüngental   0:0

Der SVT kam beim Abstiegskonkurrenten am Ostersamstag nicht über ein 0:0 hinaus.

Die grün weißen gaben von Anfang an den Ton an. Sie waren in Hälfte eins die bessere und aktivere Mannschaft. Die Heimelf verlegte sich aufs Kontern. Die einzige Chance des VfL war ein Lattenschuss. Der SVT hingegen spielte teilweise schönen Kombinationsfussball. Toni Taschner und Oliver Singer hatten die ersten Chancen für den SVT. Mitte der ersten Halbzeit hatte dann auch Daniel Bauer Pech. Nach gut 35. Minuten kam Daniel Seitz nach einer Ecke frei zum Schuss, doch der VfL-Kepper wehrte den Ball ab. Kurz vor der Pause fehlten wiederum nach einem Eckball nur Zentimeter, sowohl Max Stutz als auch Oliver Singer konnten im letzten Moment gestört werden. So blieb es beim schmeichelhaften 0:0 für die Heimelf.

Nach dem Wechsel kam der VfL besser aus der Kabine. Sie hatten nun mehr Spielanteile, kamen aber gegen eine umsichtige SVT-Defensive zu wenigen Chancen. In der zweiten Halbzeit gab es nach Standards und Eckbällen zwar ein paar gefährliche Momente, der SVT konnte diese aber stets entschärfen. Auf der andere Seite fehlten nach der Pause bei einem Schuss von Toni Taschner nur Millimeter zum Erfolg. Gegen Ende der Partie entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, wobei der SVT hier die zwingenden Chancen hatte. Oliver Singer passt nach einem schnellen Konter auf Daniel Bauer, der Unparteiische entschied aber auf Abseits. Kurz darauf fehlten nach einem Kopfball Niklas Poslovski nur Zentimeter. In der Schlussminute wurde Christian Bentz kurz vor dem aussichtsreichen Torabschluss gestört.

So blieb es beim Unentschieden, welches dem SVT bei einem Konkurrenten auswärts sicherlich mehr bringt.

Aufstellung: R.Bauer – A.Friedrich (61.Niklas Poslovski), D.Seitz (61.Claudius Göller), D.Maurer, A.Kuschnir – M.Stutz (C), D.Bauer – J.Klenk, O.Singer, Nils Poslovski – T.Taschner (75.Ch.Bentz)

 

II. Mannschaft

VfL Mainhardt – SV Tüngental   1:0 (1:0)

Unsere II. Mannschaft verlor total unnötige das Gastspiel.

In den ersten 45 Minuten war der SVT besser und hatte reihenweise gute Chancen. Die Führung der Heimelf war mehr als schmeichelhaft. Der SVT verschoss kurz darauf ein Elfmeter in Form von Philipp Horlacher. Weitere gute Chancen konnten nicht genutzt werden.

Nach dem Wechsel verwalteten die Gastgeber die Führung. Der SVT versuchte zwar alles, kam aber nicht mehr entscheidend zu Chancen und stand am Ende mit leeren Händen da.

Aufstellung: D.Singer – B.Blank, M.Endress (C), P.Horlacher, F.Wüst – M.Preiß, J.Friedrich – H.Scherz, C.Göller, F.Turtschan, H.Gundel

Eingewechselt wurden: J.Ruhl, P.Deininger, S.Rechenberg, F.Weippert

Dieser Beitrag wurde unter Berichte der Aktiven Herren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.