Vobereitung Spvgg Satteldorf II

Freitag, 28.02.2014

SVT – Spvgg Satteldorf II  4:2  (3:0)

Der SVT konnte im letzten Test vor dem Rückrundenstart überzeugen. Nach starker erster Halbzeit tat man sich im zweiten Durchgang schwerer, am Ende war der Sieg dennoch absolut verdient.

Die Jungs von Jogi Höfer wollten im letzten Test vor dem Rückrundenstart nochmal an die Leistung vom Beginn der Vorbereitung anknüpfen. Dies gelang in den ersten 45 Minuten sehr gut. Matthias Schreyer brachte die grünweißen nach 10 Minuten nach einem schönen Pass von Oliver Singer in Führung. Kurz darauf erhöhte Patrick Hanselmann mit einem satten Schuss auf 2:0. Die Gäste waren in den ersten 30 Minuten komplett überfordert. Matthias Schreyer erhöhte nach 25 gar auf 3:0. Leider versäumte es der SVT weitere Tore nachzulegen. Gegen Ende der ersten Hälfte kam Satteldorf auch zu zwei guten Chancen.

Nach der Pause wechselte der SVT und es dauerte eine Zeit, bis die Mannschaft sich wieder neu einstellen konnte. Claudius Göller hatte zwei guten Möglichkeiten zu erhöhen. Die Gäste kamen durch ein Abseitstor zum Anschlusstreffer. Kurz darauf fiel das 2:3, dieses Mal verwehrte der Unparteiische den Gästen der Treffer wegen vermeintlicher Abseitsstellung. Der SVT hatte zusehnds mehr Probleme im Spielaufbau. Man kam zwar noch in Richtung des Gästetores, allerdings ohne richtig gefährlich zu werden. Nur einmal hatten die SVT´ler schon den Torschrei auf den Lippen, als Oliver Singer aus gut 25 Metern die Latte traf. Das 2:3 entstand dann nach einem Standard. Kurz danach hatte der SVT zweimal Glück, dass die Gäste nicht zum Ausgleich kamen. In der Drangphase nutzte Matthias Schreyer einen Befreiungsschlag von Daniel Seitz zum 4:2 Endstand.

Alles in allem ein gelungener letzter Test für den SVT. Nun wartet auf den SVT noch eine gute Trainingswoche, dann geht es endlich wieder um Ligapunkte.

Aufstellung: R.Bauer – F.Wüst, M.Majer (65.Mat.Schreyer), C.Göller (65.P.Hanselmann), H.Scherz (20.A.Noll) – Mat.Schreyer (46.E.Kouzinski), D.Maurer, M.Stutz (C), M.Preiß (46.D.Seitz) – P.Hanselmann (46.A.Bitsch), O.Singer (65.M.Preiß)

Dieser Beitrag wurde unter Berichte der Aktiven Herren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.