Frankenmeisterschaften 29.04.2012

5. Frankenmeisterschaften Sprint-Staffel in Untergruppenbach am 29.04.2012 

Neben den Staffelmeistern wurden in Untergruppenbach am vergangenen Wochenende auch die Frankenmeister im Sprintzweikampf ermittelt. Dabei muss die jeweilige 50 m Sprintstrecke zweimal absolviert werden. Sieger ist der Sprinter mit der höchsten Punktzahl aus beiden Läufen.

In den Staffelwettbewerben wurden sowohl die Frankenmeister der Sprint- als auch die der Langstaffeln erlaufen

 Alleine 4 WGL-Staffeln unter tüngentaler Beteiligung sorgten mit deren Meistertiteln für ein tolles Gesamtergebnis der WGL bei diesen Meisterschaften. Die 3x1000m -Staffel der U16 mit Lennart Stutz, Marco Pyrags (beide SV Tüngental) und Patrick-Leon Müller mit ihrer Siegerzeit von 9:16,28min konnten nicht nur den Titel des Frankenmeisters, sondern auch eine württembergische Spitzenzeit erlaufen. Ähnlich sieht es beim Staffeltitel der U12 aus. Ebenfalls mit einer Zeit, welche sich in Württemberg sehen lassen kann, sorgten Marc Schmidt, Vincent Fritz, Marius Ruff und Lukas Drach über 4x50m für einen weiteren Meistertitel. Jonas Pyrags (SVT) konnte mit seinen WGL-Vereinskameraden Pascal Müller und Patrick Lutz über 3x800m die Klasse U14 gewinnen.

Ein Highlight aus tüngentaler Sicht lieferten unsere jüngsten Athleten um Fabian Schmidt, Timo Ruff und Jonas Frey (U10) in der 3x800m -Staffel. In dieser rein aus Tüngentaler besetzten Staffel konnten diese 3 einen nicht erwarteten Frankenmeistertitel erlaufen und bestätigten zusammen mit Michael Reichensperger das tolle Ergebnis aus der Sprintstaffel (4x50m), beim der es einen Vizemeistertitel gab.

 Aber nicht nur in den Staffelwettbewerben, sondern auch in den Sprintzweikämpfen, konnten die Leichtathleten vom SV Tüngental überzeugen.

Ein Gesamtergebnis der tüngentaler Leichtathleten mit 5 Platzierungen unter den 6 schnellsten Schülern in den einzelnen Altersklassen im Bezirk „Franken“ spricht für sich.

Hiermit können sich nun Marius Ruff, Marc Schmidt, Fabian Schmidt, Timo Ruff und Jonas Frey zu den schnellsten Sprintern ihrer Altersklassen in Franken zählen.

Getoppt wurde dieses Ergebnis durch 2 Platzierungen durch Marius Ruff (50m: 7,90 Sek. / 8,11 Sek.) und Fabian Schmidt (50m: 9,58 Sek./9,51 Sek.) auf das Podest der ersten 3 Platzierten, wobei Marius sogar einen 5. Frankenmeisterwimpel in der Schülerklasse M10 nach Tüngental holen konnte.

 Die weiteren tollen Ergebnisse im Überblick:

Platz 4: 50 m M9 Jonas Frey (9,16 sec. / 9,48 sec.)

Platz 5: 3 x 800 m U12 Marc Schmidt, Vincent Fritz, Marius Ruff (9:27,59 min.)

50 m M8 Timo Ruff (9,74 sec / 9,77 sec.)

Platz 6: 50 m M10 Marc Schmidt (8,35 sec. / 8,59 sec.)

Platz 11: 50 m M8 Michael Reichensperger (10,26 sec. / 10,53 sec.)

Platz 12: 50 m M11 Vincent Fritz (9,42 sec. / 9,61 sec.)

Platz 18: 50 m W10 Karolin Nothacker (9,54 sec. / 9,63 sec.)

 Nach diesem tollen Saisoneinstieg sind alle nun gespannt wie die kommenden Wettkämpfe verlaufen, zumal im Juni die Titelverteidigung des Frankenmeistertitels in den Mannschaftswettbewerben ansteht.

Dieser Beitrag wurde unter Leichtathletik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.