AH 2.Spieltag 14.04.2012

AH – TSV Michelfeld     5:4
Der TSV Michelfeld kam mit einem Sieg und
gutem Gefühl nach Tüngental. Dennoch begann
der SV sehr konzentriert, motiviert und kompakt
stehend. Konsequent war daher das 1:0 duch
einen trockenen 16-Meter-Schuss von Ralf
Schumacher. Der TSV kam nun etwas stärker
auf und vollstreckte einen 25-Meter Freistoß
direkt ins kurze Eck. Gleich darauf wieder
ein langer, hoher Ball und das Spiel war
gedreht. Tüngental machte Dampf und
eine Traumkopfballvorlage von Dirk Ruff brauchte
Manne Stutz nur noch mit dem Kopf über die
Linie drücken. Mit dem 2:2 ging es in die Pause.
Mit neuen Kräften und dem engagiert auftretenden
Roman Siegle kam frischer Wind ins Spiel. Folge-
richtig legte R.Siegle Dirk Ruff mustergültig auf
und ein strammer, flacher Schuss bedeutete die
erneute Führung. Eine gezielte Vorlage von Dirk
Ruff auf Roman Siegle knallte dieser eiskalt ins
lange Eck. Das Spiel schien gelaufen, da zu diesem
Zeitpunkt der TSV nur noch mit 10 Spielern auf
dem Platz stand. Unerklärliche Fehler und ein
totales Durcheinander brachte die Gäste auf
4:4 heran. Ein sehr gut kombinierter Angriff
über Ralf Schumacher hämmert Volker Schmidt
dann doch noch zum 5:4 in die Maschen.
Ein überaus verdienter Sieg für den SV
Tüngental. Weiter so.

Dieser Beitrag wurde unter Berichte der AH veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.