AH 1.Spieltag 2010

1.Spieltag:  Samstag, 27.März 2010, 16:30Uhr

Spfr.Bühlerzell – SV Tüngental        3:0

Spielanalyse

Unter Wert geschlagen

Mit der jüngsten AH-Mannschaft seit Jahren (Durchschnittsalter der Startelf 37,0 Jahre) gingen wir in unser Saisonauftaktspiel gegen den letztjährigen Staffelmeister Spfr.Bühlerzell. Aufgrund einer Top-Aufstellung und einer hochkarätig besetzten Bank rechneten wir uns im Vorfeld trotz der bekannten Qualität des Gegners etwas zählbares aus. In Halbzeit 1 war es ein Spiel auf absolut gleichwertigem Niveau. Beide Mannschaften neutralisierten sich gegenseitig und es gab nur wenige Torraumszenen. Leider war schon zu erkennen, daß unsere  Durchschlagskraft im Sturm sehr zu wünschen übrig ließ. Die übrigen Mannschaftsteile harmonierten dafür ziemlich gut, so daß einige recht gefällige Spielzüge zu beobachten waren. Die Spielöffnung war meist gut und der Ball lief flüssig. Leider fehlten oft die finalen Anspielstationen in die Spitze oder die Pässe kamen zu ungenau. Da der Defensivverbund meist gut funktionierte, kam auch der Gegner kaum gefährlich vor unser Tor. Die taktischen Vorgaben wurden sehr gut umgesetzt. Zu diesem Zeitpunkt war schon zu erkennen, daß diejenige Mannschaft, die das erste Tor erzielen würde, wahrscheinlich als Sieger vom Platz gehen wird. Bedingt durch 3 Einwechslungen zur Halbzeit gab es eine kurzzeitige Unordnung in unserem Spiel, die der Gegner beim 0:1 gnadenlos ausnutzte. Damit war das Spiel quasi entschieden, denn wir schafften es nicht, in der Folgezeit wirklich gefährlich vor das Bühlerzeller Tor zu kommen. Durch einen unnötigen Foulelfmeter und eine gelb-rote Karte wegen Meckerns begaben wir uns weiter selbstverschuldet auf die Verliererstraße. Erstaunlicherweise konnten wir in Unterzahl noch einige Aktionen setzen und das Spiel wieder stabilisieren. Das 0:3 durch einen Konter hatte lediglich statistischen Wert. Diese Niederlage ist kein Beinbruch, denn es waren gute Ansätze zu erkennen. Gegen weniger starke Gegner werden wir mit der gezeigten Leistung sicher unsere Erfolgserlebnisse einfahren.

Talheim, 28.03.10

Fischer F.

Dieser Beitrag wurde unter Berichte der AH veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.