11. Spiel TSV Sulzdorf

Donnerstag, 01.11.2012

I. Mannschaft

TSV Sulzdorf – SV Tüngental   0:2 (0:1)

Derbysieger! Der SVT konnte im ersten Derby seit Jahren einen verdienten Sieg in Sulzdorf erzielen. Mit dem Sieg bleibt der SVT an der Spitze dran.

Die Gastgeber begannen druckvoller und bestimmten die Anfangsphase. Der SVT brauchte 15 Minuten und bestimmte von da an die Partie. Die erste Chance hatte Martin Schreyer. Er tankte sich schön auf der Außenbahn durch, scheiterte aber am Keeper. Beim fälligen Eckball verfehlt Marco Majer per Kopf nur knapp das Tor. Kurz darauf war es wieder Schreyer, der sich durchsetzte, sein Rückgabe konnte aber Oliver Singer nicht verwerten. Von der Heimelf war wenig zu sehen. Die SVT-Defensive stand sicher und lies kaum etwas zu. In der 29. Minute fiel dann die verdiente Führung für den SVT. Ein Pass von Daniel Seitz nahm Oliver Singer mustergültig an und verwertete den Ball zur Führung. Der SVT drängte nun weiter auf das 2:0. Oliver Singer bediente Andreas Friedrich, dieser jagte den Ball aber knapp über das Tor. Die beste Chance der Heimelf hatte dann Nico Wollmershäuser, der nach einem Stellungsfehler frei vor Michael Falk auftauchte. Seinen Schuss konnte die SVT-Defensive mit vereinten Kräfte abwehren.

Nach dem Wechsel sahen die vielen Tüngentaler Zuschauer ein ähnliches Spiel wie im ersten Durchgang. Der SVT brauchte wieder eine Weile, um im Spiel anzukommen. Sulzdorf war zwar druckvoll, fand aber zu keiner Zeit Mittel, um die Defensive zu überwinden. Nach 60 Minuten war der SVT dann wieder druckvoller. Oliver Singer traf nur den Pfosten. In der 69. Minute zog dann der eingewechselte Daniel Preiß allen davon, sein Querpass verwertete Martin Schreyer zum beruhigenden 2:0. Auch jetzt kam von der Heimelf kein Aufbäumen. Der SVT verpasste es in der Folgezeit, weitere Tore nachzulegen. Gute Chancen hatten Daniel Preiß und Martin Schreyer. Am Ende gelang dem SVT dann aber kein weiterer Treffer. So blieb es beim verdienten Auswärtserfolg.

Der SVT baut seine Siegesserie weiter aus. Der Sieg hätte auch um 2-3 Tore höher ausfallen können.

Aufstellung: M.Falk – A.Kuschnir, M.Majer, D.Seitz, P.Hanselmann (60.D.Richter) – M.Stutz, D.Maurer – Ch.Thomas (Mat.Schreyer), O.Singer, A.Friedrich (65.D.Preiß) – Mart.Schreyer

 

II. Mannschaft

TSV Sulzdorf – SV Tüngental  3:0 (0:0)

Unsere II. Mannschaft verlor das Derby aufgrund einer schlechten 2. Halbzeit verdient mit 3:0.

Im ersten Durchgang war das Spiel ausgeglichen. Der SVT hatte durch Jonathan Richter die erste gute Chance zur Führung, als dieser überraschend völlig frei vor dem TSV-Keeper auftauchte, denn Ball aber nicht verwerten konnte. Ansonsten blieben die Offensivaktionen des SVT aber eher harmlos. Auf der anderen Seite hatte Sulzdorf eine gute Chance, Ralf Bauer parierte aber.

Nach dem Wechsel ging die Heimelf nach 60 Minuten in Führung. Der SVT versuchte zwar, mehr Druck aufzubauen, dies gelang aber nicht. So konnte der TSV die Führung weiter ausbauen und gewann am Ende auch verdient mit 3:0.

Aufstellung: R.Bauer – M.Endress, E.Kouzinski, J.Wittmann, F.Wüst – D.Richter, J.Richter – M.Wollmershäuser, B.Blank, M.Preiß – D.Preiß

Eingewechselt wurden: C.Crocamo, P.Deininger, F.Weippert, B.Sitar

Dieser Beitrag wurde unter Berichte der Aktiven Herren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.