14. Spieltag Gründelhardt

 

I. Mannschaft

14. Spieltag, 31.10.2009

SV Gründelhardt – SV Tüngental        1:4 (1:2)

Der SVT konnte nach der bitteren Niederlage gegen Jagstheim beim Tabellenvierten einen überraschenden aber absoluten Sieg einfahren. Ausschlaggebend war eine geschlossene Mannschaftsleistung.

Die Gastgeber versuchten den SVT in der Anfangsphase zu überrennen. Dies gelang in den ersten Minuten auch ganz gut. Der SVT konnte mit Mühen mithalten. Die Gastgeber gingen nach 15 Minuten durch Sven Duske in Führung. Von da an war der SVT aber besser im Spiel und kam folgerichtig durch Oliver Singer nach 30 Minuten zum Ausgleich. Der SVT war nun besser und aggressiver und konnte noch vor der Pause durch Matthias Schreyer das 2:1 erzielen.

Nach dem Wechsel war der SVT weiterhin die bessere Mannschaft. Vorallem Keeper Michael Falk zeigte eine starke Leistung. Die Gastgeber schwächten sich zudem mit GelbRot. Nach einer Ecke erzielte Peter Haag das 3:1. Der SVT hatte das Spiel im Griff. Daniel Maurer sah in der 78. Minute ebenfalls GelbRot, kurz darauf machte Marcel Endress per Kopf aber alles klar und es stand 4:1.

Der SVT nahm verdient 3 Punkte mit nach Hause. Mit der gleichen Einstellung muss man nun gegen den haushohen Favoriten aus Ilshofen antreten, um auch hier was zu erreichen.

Aufstellung: M.Falk – P.Haag, S.Fröhlich, M.Endress – D.Maurer, K.Göller, R.Schumacher, O.Singer, M.Stutz – Ma.Schreyer, , A.Wüst

 

 

 

 

 

 

 

II. Mannschaft

14. Spieltag, 31.10.2009

SV Gründelhardt – SV Tüngental        1:2 (0:1)

Unsere II. Mannschaft schaffte den 5 Sieg in Folge und baut seine Aufholserie weiter auf.

In den ersten 45 Minuten war der SVT spiel bestimmend. Man hatte ein Vielzahl von Chancen. Eine nutzte Jochen Friedrich in der 31. Minute zur verdienten Führung.

Nach dem Wechsel machten die Gastgeber mehr Druck, Ralf Bauer hielt mit guten Paraden seinen Kasten sauber. Die Entscheidung besorgte Achim Klenk nach gutem Zuspiel von Sebastian Bauer. Die Gastgeber kamen noch mal per Elfmeter auf 1:2 heran, der SVT schaffte den Sieg aber über die Zeit.

 

Dieser Beitrag wurde unter Berichte der Aktiven Herren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.