Vorbereitungsspiel Westheim

1.   Mannschaft

 

Vorbereitungsspiel 08.08.2009

SV Tüngental – SV Westheim                                    4:3 (0:2)


Nach dem Ausscheiden in der ersten Pokalrunde hat der SVT mit dem SV Westheim ein Partner für ein Vorbereitungsspiel gefunden. Nach einer schlechten 1. Halbzeit folgte eine gute 2.Halbzeit in der der SVT das Spiel noch drehen konnte.

Coach Oliver Büchele musste kurzfristig gehörig improvisieren. Nachdem ein paar Spieler im Urlaub sind, fielen kurzfristig einige Akteure aus. So musste u.a. Oldie Hatsche Schmidt und der A-Jugendliche Andreas Friedrich einspringen. Zudem musste Martin Schreyer nach 2 Minuten verletzungsbedingt das Feld verlassen. Beim SVT war viel Sand im Getriebe. Per Elfmeter gingen die Gäste in Führung. Kurz darauf konnte sie nach einem leichtsinnigen Ballverlust das 2:0 erzielen. Eine verdiente Führung, denn die Gäste waren viel aktiver und spritziger. Doch auch der SVT hatte seine Chancen. Andreas Wüst scheiterte zweimal ganz knapp. Mit dem verdienten Rückstand ging es in die Pause.

Nach Wechsel sahen die wenigen Zuschauer einen anderen SVT. Man ging engagierter zu Werke und brachte auch gute Spielzüge zustande. Nach einem tollen Pass von Matthias Schreyer auf Andreas Wüst wurde dieser im Strafraum gefoult, den fälligen Elfmeter verwandelte Daniel Seitz sicher zum 1:2. Nur wenige Minute später schickte Max Lotz Ralph Schumacher, dieser vollendete zum 2:2. Der SVT war nun spielbestimmend, alleine Matthias Schreyer und Andreas Wüst hätten den SVT frühzeitig auf die Siegesstrasse bringen müssen, doch beste Chancen wurden ausgelassen. Mit einer der wenigen Chancen der Gäste in Hälfte zwei kamen diese per Freistoß zum 2:3. Doch der SVT steckte nicht auf, Angriff auf Angriff folgte auf das Gästetor und der agile Matthias Schreyer vollendete nach einem Alleingang zum 3:3. In der 88. Minute die einzige herausgespielte Chance der Gäste, nach einem Stellungsfehler musste Ralf Bauer im letzten Moment klären. Im Gegenzug konnte Youngster Andreas Friedrich nach einem Eckball den verdienten 4:3 Siegestreffer für den SVT erzielen.

Die ersten Halbzeit war sehr schlecht, in Hälfte zwei kam der SVT besser ins Spiel und konnte das Spiel noch drehen, die Gäste schlugen ein hohes Tempo an, welches sie nicht länger als 45 Minuten gehen konnte, daher kam der SVT besser ins Spiel und gewann am Ende verdient. Bei konsequenter Chancenauswertung wäre auch ein höhere Sieg möglich gewesen.

Es spielten: M.Falk (75.R.Bauer) – D.Seitz, M.Endress, C.Crocamo – R.Schumacher, Mart. Schreyer (2.A.Seitz (75.H.Schmidt)), M.Singer, M.Preiß (75.A.Friedrich) – Ma.Schreyer, M.Lotz – A.Wüst (88.M.Preiß)

 

Dieser Beitrag wurde unter Berichte der Aktiven Herren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.