3. Spiel TSV Zweiflingen

Mittwoch, 09.09.2015 
TSV Zweiflingen – SV Tüngental 2:3 (1:2)

Der SV Tüngental konnte im Mittwochs-Spieltag in einer umkämpften Partie den ersten Sieg der Saison feiern.
Trainer Ralf Schöpflin musste wieder einmal die Innenverteidigung des SVT umbauen, auf Grund beruflicher Abwesenheit von Daniel Bauer und Verletzung von Daniel Maurer, kam Oldie Marcel Endress neben Marco Majer zum Einsatz.

Auf dem kleinen und unebenen Platz in Zweiflingen entwickelte sich das erwartete kampfbetonte Spiel in dem beide Mannschaften meist mit langen Bällen agierten, da der Untergrund kein gepflegtes Kurzpassspiel zuließ.
Die Gastgeber hatten in der Anfangsphase mehr vom Spiel, agierten mit langen Bällen aus der Innenverteidigung auf ihre schnellen Stürmer und ließen den SVT kaum zur Entfaltung kommen.
Umso überraschender fiel das 0:1 für den SVT durch Oliver Singer nach einem Konter in der 26. Minute.
10 Minuten später gelang es sogar die Führung auszubauen, Wolfgang Herterich stand goldrichtig und schob zum 0:2 ein.
Als alle bereits mit dem Halbzeitpfiff rechneten kam Zweiflingen durch einen sehenswerten Freistoß aus 20 Metern noch zum Anschlusstreffer.
Der SVT antwortete in der zweiten Spielhälfte jedoch umgehend. Wieder war es Wolfgang Herterich, der in der 54. Minute den alten Abstand wiederherstellte und das 1:3 erzielen konnte.
Zweiflingen drückte nun, jeder Ball wurde hoch Richtung SVT-Strafraum geschlagen, die Abwehr um Marco Majer und Marcel Endress stand jedoch sicher und klärte souverän.
In der 79. Minute kamen die Gastgeber dann durch einen Handelfmeter zurück ins Spiel.
Im Anschluss ergaben sich auf beiden Seiten nochmals gefährliche Situationen, Zweiflingen hatte Chancen auf den Ausgleich, während der SVT seine Konter konsequenter hätte ausspielen müssen.
So blieb es beim 2:3 Auswärtssieg und dem ersten Dreier für Tüngental, mit dem man den Anschluss ans Mittelfeld der Tabelle hält.

Aufstellung: R.Bauer – J. Klenk (75. F.Wüst), M.Endress, M.Majer (C), C.Bentz – Niklas Poslovski, Nils Poslovski, H.Rudolf (61. P.Strohmeier), M.Gehringer, W. Herterich (90. L.Rössler), O.Singer (88. M.Preiß)

 

Reserve:

TSV Zweiflingen – SV Tüngental  5:4

Zur besten Sendezeit traten die beiden Mannschaften aufeinander.

Früh geriet der SVT in Rückstand, konnte jedoch durch einen Elfmeter ausgleichen.
Das komplette Spiel war geprägt durch lange und weite Bälle. Auf diese Spielweise hat sich der Gastgeber auf seinem sehr kleinen Sportplatz eingestellt.
Unsere Jungs liefen das ganze Spiel einem Rückstand hinterher. Erst in der Schlussminute wurde der Anschlusstreffer zum 5:4 erzielt.

Unsere Torschützen dabei  waren M. Preiß, H. Scherz, P. Horlacher und J. Friedrich

Aufstellung:  M. Schüler – A. Friedrich – J. Friedrich – B. Blank – F. Wüst  – D. Seitz  – P. Deininger – M. Köngeter  – S. Rechenberg – P. Horlacher – F. Traub

Eingewechselt wurden: H. Gundel  – T. Sperrle – D. Singer

Dieser Beitrag wurde unter Berichte der Aktiven Herren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.