21. Spiel TSV Sulzdorf

Sonntag, 13.04.2014

I. Mannschaft

SV Tüngental – TSV Sulzdorf  7:1 (2:1)

Der SVT ging im Derby als klarer Sieg vom Platz. Claudius Göller erzielte innerhalb von 17 Minuten einen lupenreinen Hattrick.

Die Jungs von Jogi Höfer begannen sehr stark. Von Anfang an ging man hoch motiviert ans Werk. Bereits nach 7 Minuten schickte Claudius Göller Toni Taschner auf die Reise, dieser versenkte den Ball eiskalt zum 1:0. Nur zwei Minuten später köpfte Max Stutz einen Eckball von Toni Taschner zum 2:0 in die Maschen. Wieder nur wenige Zeigerumdrehungen verpasste Toni Taschner eine scharfe Hereingabe von Daniel Seitz nur um Zentimeter. Nach der Anfangsdruckphase schaltete der SVT einen Gang zurück. Diese wurde prompt bestraft. Mit der ersten Offensivaktion der Gäste verkürzte Wolfgang Herterich nach 26 Minuten auf 1:2. Der SVT tat sich von da an schwer, wurde aber nach einem Freistoß um einen klaren Handelfmeter gebracht. Zwar hatte der SVT dann bis zur Pause wenig Torraumszenen, die Gäste ihrerseits aber auch nicht. In der 40. Minute verletzte sich Sulzdorfs Felix Stark ohne gegnerischen Einfluss schwer am Knie und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Nach dem Wechsel hatten die Gäste durch Oliver Barth gleich eine dicke Chance zum Ausgleich. Der SVT war noch nicht auf der Höhe. Sein Kopfball war aber für Keeper Ralf Bauer kein Problem. Im Gegenzug setzte der eingewechselte und engagierte Oliver Singer nach, aus dem daraus folgenden Eckball markierte Arthur Kuschnir das 3:1 (49.). In der 52. Minute luckste Toni Taschner seinen Gegenspieler den Ball ab und erzielte aus halb rechter Position das 4:1. Wider nur drei Minuten später schickte Oliver Singer mit einem Traumpass Arthur Kuschnir, dieser legte auf Claudius Göller ab und es hies 5:1. In der 57. Minute spielte dann wieder Oliver Singer Claudius Göller schön frei und dieser nutzte die Chance zum 6:1. Der eingewechselte Oliver Singer machte weiter viel Betrieb und scheiterte selbst kurz darauf nur knapp am Keeper. Die Gäste gaben niemals auf und waren in der Offensive im Ansatz immer gefährlich, aber richtig gute Torchancen lies die SVT-Defensive nicht zu. Den Schlusspunkte setzte dann wieder Claudius Göller, der nach einem Eckball von Oliver Singer freistehend den Ball über die Linie drückte (72.). Der SVT schaltete dann wieder einen Gang zurück und brachte die Partie nach Hause.

Der Sieg war auch in der Höhe verdient. Der SVT zeigte vor allem in der Anfangsphase und nach der Pause ein starkes Spiel. Endlich wurden auch die Torchancen konsequent genutzt. Mit dieser Leistung kann man dem schweren Osterwochenende zuversichtlich entgegenschauen.

Aufstellung: R.Bauer – N.Poslovski, P.Hanselmann, J.Richter, F.Wüst – A.Kuschnir, M.Stutz (C), D.Seitz, A.Friedrich (46.O.Singer) – T.Taschner (75.M.Preiß), C.Göller (75.H.Runde)

II. Mannschaft

SV Tüngental – TSV Sulzdorf  3:0 (1:0)
 

Unsere II. Mannschaft gewann ebenfalls das Derby klar und verdient mit 3:0.

Nach der Niederlage im letzten Spiel gegen Neuhütten und der somit verpassten Chance, dem Tabellenführer nochmal näher zu kommen, zeigte der SVT im Derby eine starke Leistung. Engagement und Einsatzwillen waren von Anfang an zu sehen. Eugen Kouzinski erzielte nach dem Eckball die fällige Führung. Die Gäste waren gut bedient, zur Pause hätte der SVT gegen überforderte Gäste auch deutlich höher führen können.

In der zweiten Halbzeit erhöhte dann Peter Deininger auf 2:0 ehe Eugen Kouzinski mit seinem zweiten Treffer den Endstand von 3:0 erzielen konnte.

Mit diesem Sieg gegen einen Tabellennachbarn hat der SVT weiterhin die Chance, Vizemeister zu werden. Erfreulich war beim SVT zudem, dass Johannes Göller nach langer Verletzung ein gelungenes Comeback feiern konnte.

Aufstellung: D.Singer – M.Endress (C), J.Göller, B.Blank, A.Bitsch, P.Deininger, A.Noll, T.Sperrle, E.Kouzinski, J.Friedrich, C.Crocamo, J.Ruhl, M.Hägele, P.Strohmeier

Dieser Beitrag wurde unter Berichte der Aktiven Herren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.