1. Runde Bezirkspokal Löffelstelzen

1. Runde Pokal

Samstag, 31.07.2010
SV Löffelstelzen – SV Tüngental  3:4 (0:1)

Der SV Tüngental zog etwas glücklich in die nächste Runde ein. Die Gastgeber aus der Kreisliga A3 waren von Beginn an das bessere Team. Der SVT kam nicht richtig in die Gänge. Etwas überraschend war dann aber nach 20 Minuten die Führung für den SVT. Toni Taschner bediente Martin Schreyer und der SVT ging in Führung. Doch die Gastgeber blieben besser und erspielte sich mehrere Großchancen.
Nach der Pause das gleiche Bild. Löffelstelzen machte das Spiel, der SVT setzte auf Konter. Innerhalb von 5 Minuten drehten aber die Gastgeber das Spiel und es hieß 2:1. Matthias Schreyer traf dann die Latte und Martin Schreyer fehlten bei einem Kopfball nur Zentimeter zum Ausgleich. In der 70. Minute fiel dann eigentlich die Entscheidung. Durch einen umstrittenen Elfmeter erhöhten die Gastgeber auf 3:1. Doch von nun an wurde der SVT endlich besser. Man spielte besseren Fußball und kam durch Philipp Strohmeier, der von Daniel Seitz geschickt wurde zum 2:3. In der 85. Minute bugsierte dann Martin Schreyer den Ball samt Gegenspieler über die Linie zum 3:3. Als alle mit dem Elfmeterschießen rechneten schnappte sich Kapitän Matthias Schreyer an der Mittellinie den Ball und schloss sein Solo zum 4:3 in der 89 Minute ab. In der Nachspielzeit sah ein Spieler der Gastgeber noch die Ampelkarte nach einem Foul.
Der SVT kam etwas glücklich weiter, da die Gastgeber die bessere Mannschaft waren. Jedoch kam der SVT nach dem 1:3 wieder super zurück und drehte das Spiel binnen 15 Minuten zu seinen Gunsten.

Aufstellung: R.Bauer – D.Seitz, S.Fröhlich (65.M.Endress), M.Hartmann – J.Göller, Ma.Schreyer, A.Friedrich (65.D.Maurer), O.Singer – Mart.Schreyer, T.Taschner (90.M.Preiß, 92.H.Götz), Ph.Strohmeier

Dieser Beitrag wurde unter Berichte der Aktiven Herren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.